iATROS Marken Header Bild

iATROS - Das digitale Herzzentrum für Herz-Kreislauf-Patienten

Über die iATROS-App verbinden wir Dich und Deine smarten Körpermessgeräte direkt mit einem Tele-Arzt. Du erhältst einen individuellen Medikations- und Therapieplan, sowie viele hilfreiche Informationen, um Deine Erkrankung besser zu verstehen und Du lernst besser mit ihr umzugehen. So hast Du jederzeit einen Arzt in der Hosentasche - überall auf der Welt - immer griffbereit.

Filter

Wie genau funktioniert das digitale Herzzentrum?

Das digitale Herzzentrum unseres Partners iATROS ist eine voll integrierte Arzt-Patienten-Plattform, die eine bessere medizinische Versorgung für Patienten mit chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen ermöglicht. Auf Basis der medizinischen Vorgeschichte und den individuellen Risikofaktoren wird für jeden Patienten ein maßgeschneidertes Digitales Gesundheitsprogramm vom Tele-Arzt erstellt. Dieses besteht aus einem digitalen Therapie- und Medikationsplan und enthält neben persönlichen Coaching-Gesprächen auch leicht verständlich aufbereitete Informationen rund um das Krankheitsbild. Mit der iATROS Patienten-App kannst Du Dir jederzeit einen Arzt-Termin buchen - rund um die Uhr, egal wo Du gerade bist.

Kann ich Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen?

Durch einen gesunden Lebensstil können viele Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems besser eingestellt oder sogar vermieden werden. Grundvoraussetzung dafür ist beispielsweise eine ausgewogene, auf den Patienten zugeschnittene Ernährung. Auch die gezielte Minimierung individueller Risikofaktoren wie Bewegungsmangel, Rauchen oder Übergewicht spielt eine wichtige Rolle. Die iATROS Tele-Ärzte begleiten dich Schritt für Schritt auf diesem Weg - und haben im persönlichen Beratungsgespräch Deine Vitalparameter im Blick, z.B. die EKGs oder den detaillierten Blutdruckverlauf.

Warum ist Bluthochdruck so gefährlich?

Bis zu 30 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Bluthochdruck, der oftmals Vorbote für schwerwiegende Folgeerkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems ist. Da Bluthochdruck erst dann Schmerzen verursacht, wenn bereits irreversible Schäden entstanden sind, nennt man ihn auch die schleichende Gefahr. Nicht umsonst sind etwa 40% aller Todesfälle in Deutschland direkt auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückzuführen. Typische Folgen eines unbehandelten Bluthochdrucks umfassen Herzinfarkt, Schlaganfall, Vorhofflimmern, Herzinsuffizienz, verminderte Sehkraft und bleibende Schäden an Blutgefäßen und Organen.

Welche Folgen können Vorhofflimmern und Herzstolpern verursachen?

Allein in Deutschland leiden mehr als 2 Millionen Patienten an Vorhofflimmern. Oft tritt diese chronische Herzerkrankung zu Beginn nur unregelmäßig und wenige Male im Jahr auf. Typische Symptome von Vorhofflimmern sind plötzliches Herzstolpern oder Herzrasen, Schwindel, Kurzatmigkeit, Schwitzen, ein Gefühl von Schwäche oder Enge in der Brust. Viele Betroffene können ihre Symptome anfangs nicht richtig einordnen. Und genau das macht Vorhofflimmern - das mit einem 5-fach erhöhten Risiko für Schlaganfälle einhergeht - so gefährlich. Allein 20% aller Schlaganfälle in Deutschland sind auf Vorhofflimmern zurückzuführen. Dabei kann Vorhofflimmern, wenn es rechtzeitig erkannt und der Patient umgehend mit den richtigen Medikamenten behandelt wird, in der Regel gut behandelt und kontrolliert werden.

Withings Smartwatch an Handgelenk

Wie kann ich mich für das digitale Herz-Kreislauf Gesundheitsprogramm Bluthochdruck einschreiben?

Das digitale Herz-Kreislauf Gesundheitsprogramm kann direkt über den tink.de-Shop gebucht werden. In unserem Shop haben wir Dir verschiedene Pakete mit kompatiblen Messgeräten vorkonfiguriert, bei denen das digitale Gesundheitsprogramm direkt mit dabei ist. Sofern bereits kompatible smarte Körpermessgeräte vorhanden sind, kann das Programm mit einer Laufzeit von sechs Monaten natürlich auch einzeln gebucht werden.

Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland. Punktuelle Kontakte mit dem Arzt reichen für eine individuelle Behandlung und Einstellung der Vitalparameter und Risikofaktoren nicht aus. Es ist wissenschaftlich eindeutig belegt, dass der Behandlungserfolg bei Herz-Kreislauf-Patienten durch eine kontinuierliche und langfristige Betreuung signifikant verbessert wird.

Was sind meine Vorteile als Herz-Kreislauf-Patient?

  • Digitaler Therapieplan mit täglichen Aufgaben für den Patienten
  • Regelmäßige Coaching-Sessions für besseren Umgang mit der Erkrankung und relevanten Hintergrundinformationen zum Krankheitsbild
  • Arztgespräche buchen
  • Individuell abgestimmter digitaler Medikationsplan, jederzeit anpassbar
  • Ausstellung privater e-Rezepte
  • Datenbasierte Diagnostik aus der Ferne
  • Alle Therapie-Aufgaben inkl. Erinnerungsfunktion auf dem Smartphone

Welche Wearables oder Körpermessgeräte benötige ich?

Für die klassische Therapie eines Herz-Kreislauf-Patienten werden ein smartes Blutdruck-Messgerät und eine smarte Körperwaage benötigt. Optional dazu können weitere Messgeräte – in Abhängigkeit vom individuellen Gesundheitszustand – wie eine mobile EKG-Uhr, ein Blutzucker-Messgerät und ein Aktivitätstracker sinnvoll sein. Solltest Du Fragen zur passenden Geräte-Auswahl haben, beraten Dich die Ärzte unseres Partners iATROS gerne persönlich.

Was passiert mit meinen Daten und werden diese sicher aufbewahrt?

Alle über die App oder im Rahmen von Arzt-Patienten-Gesprächen erhobenen Daten unterliegen strengen Datenschutz-Bestimmungen und werden ausschließlich auf mehrfach verschlüsselten Servern innerhalb der EU gespeichert. Deine persönlichen Patientendaten unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und werden zu keinem Zeitpunkt für Dritte zugänglich gemacht. Für die Speicherdauer gilt die gesetzliche Aufbewahrungspflicht für ärztliche Dokumentation (§ 630f BGB) von 10 Jahren – exakt wie beim Hausarzt, Facharzt oder einer Klinik vor Ort.