Exklusive Vattenfall Kundenvorteile Kostenloser Versand und Rückversand  Alle Produkte getestet

  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand
Mähroboter von Worx auf Rasen Mähroboter von Worx auf Rasen

Perfekter Rasen ohne Mühe dank Mähroboter

Ein gepflegter Rasen macht einen schönen Garten komplett. Doch die Pflege der Grasflächen ist aufwendig und oft mühselig. Regelmäßiges Rasenmähen gehört da zum Programm, doch das ist zeitaufwändig und gerade bei schönem Wetter unbeliebt. Wie wäre es da mit einem smarten Gerät, welches Dir diese Aufgabe abnimmt? Mit smarten Mährobotern ist das kein Wunschdenken, sondern komfortable Realität.


Filter

Mähroboter

Wie funktioniert ein smarter Mähroboter?


Die kleinen Roboter, die flink über den Rasen huschen, hat man schon einmal gesehen. Doch wie funktionieren die smarten Mähroboter im Detail:

Installation: Zur Installation eines smarten Mähroboters sind wenige einfache Schritte nötig. Jeder Rasenmähroboter braucht eine Ladestation, die in der Nähe einer Stromzufuhr aufgebaut wird.  Außerdem wird ein Begrenzungskabel benötigt, welches den zu mähenden Bereich eingrenzt. Der Rasenroboter orientiert sich am Begrenzungskabel. Das Kabel wird entlang der Rasenkanten verlegt und schon kann der Mähroboter in Betrieb genommen werden.


Betrieb: Ist alles korrekt installiert, arbeitet Dein Mähroboter größtenteils eigenständig. Über die jeweilige App kannst Du den Rasenroboter starten oder in die Basisstation zurückkehren lassen. Soll der Mäher nur zu bestimmten Zeiten laufen, kann über die entsprechende App ein Zeitplan erstellt werden. Produkte einzelner Hersteller passen ihren Zeitplan automatisch an die Größe des Gartens an. Die meisten smarten Mähroboter arbeiten nach zwei verschiedenen Prinzipien:


  • Zufallsprinzip: Der Rasenroboter fährt den Garten nach einem zufälligen Schema ab - er mäht so lange, bis der komplette Rasen gemäht wurde.
  • Kartierung: Der Rasenroboter fährt den Garten in parallelen Bahnen ab. Nach einer ersten Kalibrierungsfahrt fährt er nach einem bestimmten Muster.

Woran liegt der Unterschied zu einem normalen Rasenmäher?


Der wohl größte Unterschied und zugleich Vorteil zu herkömmlichen Rasenmähern ist die Zeitersparnis, die Mähroboter pflegen die Rasenfläche selbstständig. Aufwendiges Mähen entfällt. Des Weiteren sind die smarten Rasenmäher sehr leise, da sie elektronisch betrieben werden. Dies macht sie in Wartung und Betrieb gering pflegebedürftig.


Alle Vorteile eines smarten Mähroboters im Überblick:


  • Zeitersparnis: Durch das selbstständige Mähen erspart der Mähroboter Dir Zeit, die Du für andere Dinge nutzen kannst.
  • Geringe Lautstärke: Durch den elektronischen Betrieb sind die smarten Rasenmäher sehr leise und können daher auch nachts mähen.
  • Geringe Umweltbelastung: Die Mähroboter arbeiten komplett ohne Fossile Brennstoffe, sie sind mit Akkus versehen und werden über die jeweilige Ladestation geladen.
  • App – Steuerung: Dank der App können die smarten Helfer von überall bedient und überwacht werden.
  • Geringe Störungsanfälligkeit: In Betrieb und Wartung sind die Mähroboter weniger pflegebedürftig als Diesel-Rasenmäher. 
  • Mulchmäher: Durch das häufige Mähen werden jeweils nur wenige Millimeter Grünschnitt produziert, diese können als Mulch einfach liegen bleiben und dienen dem Rasen als Dünger. Dadurch entfällt das Aufsammeln des Schnittguts.

Was wird für den Einsatz eines Mähroboters benötigt?


Für die Installation braucht man, neben den im Lieferumfang enthaltenen Zubehör, meist nur einen Hammer, eine Zange und etwas handwerkliches Geschick. Zusätzlich muss in der Nähe der Ladestation, das Vorhandensein einer Stromzufuhr gewährleistet sein.

Gut zu wissen: Die Geräte der meisten Hersteller verfügen über eine Diebstahlsicherung und/ oder über einen akustischen Alarm. Die Diebstahlsicherung besteht in einer PIN-Sicherung, diese muss vor der Nutzung des Geräts eingegeben werden. Wem das nicht sicher genug ist, der kann bei seiner Hausratversicherung anfragen und den Mähroboter in den Versicherungsschutz miteinschließen.



Wie werden die Mähroboter gewartet?


Die Wartung eines Mähroboters ist nicht sehr aufwendig. Wird der Mähroboter regelmäßig gereinigt und verzichtet man darauf, ihn im Winter einzusetzen, haben nur wenige Komponenten einen Verschleißfaktor. Neben den Klingen des Rasenroboters können die Akkus ausgetauscht werden. Ersatzklingen und Ersatzakkus bietet wir zum Nachkaufen an.


Was passiert mit dem Mähgut?


Das frisch geschnittene Gras kann einfach auf der Rasenfläche liegen bleiben. Aufgrund der hohen Mähfrequenz handelt es sich beim Schnitt nur um wenige Millimeter Gras. Der Grünschnitt kann auch als Mulch bezeichnet werden und dient dem Rasen als natürlicher Dünger.


Welcher Mähroboter passt zu mir?


Welcher Mähroboter zu Dir passt, ist von Garten zu Garten individuell zu entscheiden. Die Größe, die maximale Steigung und die Verbindungsmöglichkeiten in Deinem Garten sind nur ein paar Möglichkeiten um zu entscheiden, welcher Gartenhelfer der richtige für Dich ist.


 WorxGARDENA smart SILENOBosch Indego Connect
Fläche20 - 2000 m²20 - 1300 m²20 - 4000 m²
max. Steigung35 % (20°)35 % (20°)27 % (15°)
Schnitthöhe20 - 60 mm20 - 60 mm30 - 50 mm
MähprinzipZufallZufallBahnen
Schnittbreite18 - 22 cm17 - 22 cm18 - 22 cm
Arbeitet bei RegenNein, mit Regensensoren ausgestattet, arbeiten automatisch weiter, sobald der Regen aufhört.Ja, die GARDENA Mähroboter arbeiten auch bei Regen.Nein, es wird empfohlen die Mäher bei schlechtem Wetter nicht einzusetzen.
Geräuschpegel 57 - 68 dB58 - 60 dB64 dB
VerbindungsartWLANFunk über die GARDENA GatewayGSM (Handynetz)

Wie nutzt man einen Mähroboter optimal?


Ein Mähroboter kann mit einer Akkuladung nur eine bestimmte Fläche des Rasens abarbeiten. Er fährt zum Laden zurück in die Station und mäht dann vom letzten Mähpunkt weiter. Dies geschieht bis die gesamte Rasenfläche abgemäht ist. Da Hindernisse zu umfahren Akkulaufzeit kosten kann, ist es zu empfehlen, so wenig Hindernisse (z.B. ein bewegbarer Wäscheständer) wie möglich auf der zu mähenden Fläche zu haben. 

Support